Friedenslicht kommt nach Wittlohe

In der Adventszeit wurde in der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem ein Friedenslicht entzündet, das von Pfadfinderinnen und Pfadfindern in die ganze Welt gebracht wird. Uschi Cordes und Michael Bondzie haben das Licht in Verden abgholt und nach Wittlohe gebracht. Am 4. Advent um 10 Uhr steht das Licht im Mittelpunkt einer Andacht, die Pastor Wilhelm Timme mit einem Team vorbereitet hat. Das Motto der diesjährigen Friedenslichtmission heißt "Frieden braucht Vielfalt- zusammen für eine tolerante Gesellschaft". Die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher sind herzlich eingeladen, das Friedenslicht zum Beispiel in Windlichtern mit nach Hause zu nehmen und es auch an Freunde und Nachbarn weiterzugeben.