Musikalischer Advent mit Posaunenchor im Dezember 2012

Wohlklingende Klänge im Kuhstall

In diesem Jahr zeigte der Posaunenchor Wittlohe Mut zu Neuem. Raus aus der Kapelle, rein in den Kuhstall, hieß es beim diesjährigen Adventssingen. Familie Klaus Dittmer hatte ihre bis auf den letzten Platz gefüllte Bauerndiele, für diese außergewöhnliche Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Eine feurige Begrüßung erwartete die Gäste. Mit Feuerkörben und Kerzenschein wurden sie direkt durchs Dielentor in den ehemaligen Kuhstall geführt. Hier durfte unter Heizpilzen Platz genommen werden um sich, umringt von einem Lichtermeer,

Weiterlesen: Musikalischer Advent mit Posaunenchor im Dezember 2012

Reif für den Alltag – Wellness-Gottesdienst für die Sinne

Unter diesem Motto stand der Abendgottesdienst am 2. September 2012. Wie kann es gelingen, den Urlaub und die Erholung mitzunehmen in den Alltag? Mit dieser Frage hat sich das Abendgottesdienstteam beschäftigt. Vielleicht gelingt es, wenn die Sinne angesprochen werden?!

Und so kam es dazu, das den Gottesdienstbesuchern schon im Kirchenvorraum ein sinnlicher Empfang bereitet wurde – herrlicher Lavendelduft begrüßte uns!!!

Weiterlesen: Reif für den Alltag – Wellness-Gottesdienst für die Sinne

Die Krabbelgruppe sagt „Dankeschön“ !!!!

Gemeinsam mit unseren Kindern haben wir Mütter jeden Dienstagvormittag von 10 bis 11 Uhr schöne Stunden im Gemeindehaus verbracht. Seit einiger Zeit steht uns auch draußen ein schöner, abgegrenzter Spielbereich mit Sandkiste, Schaukeln, Rutsche für die Kleinsten und Schaukeltieren zur Verfügung.

Es ist schön, sich untereinander auszutauschen und die Kinder beim „Spielen“ zu beobachten. Die Spielküche ist jedes Mal der Renner und für uns besteht die Möglichkeit,

Weiterlesen: Die Krabbelgruppe sagt „Dankeschön“ !!!!

Rotes Paket am 1. Advent 2012 auf Reisen geschickt

Die Adventszeit ist eine Zeit der Vorbereitung, eine Zeit des Hingehens auf Weihnachten. Um sich darauf einzustimmen, waren viele Eltern mit ihren Kindern der Einladung zur lebendigen Familienkirche gefolgt.

Eine kleine Umfrage unter den Gottesdienstbesuchern ergab, dass die Adventszeit voller schöner Rituale ist, die Groß und Klein guttun. Natürlich gehören auch Geschenke

Weiterlesen: Rotes Paket am 1. Advent 2012 auf Reisen geschickt

Kirche schmückt sich fürs Erntedankfest 2012

Viele fleißige Helfer haben das Erntedankfest vorbereitet und unsere Kirche farbenfroh für das  Fest geschmückt.

Wir danken den fleißigen Helfern und Spendern der schönen Erntegaben aus Wittlohe und Stemmen!

 

6. Oktober 2012

 

 

Bessarabien-Vortrag beim Seniorenkreis

Zum 1. August 2012, dem ersten Mittwoch im Monat, unserem Seniorenkreis-Treffen, hatten wir Herrn Klaus Merkle aus Kirchlinteln zu uns eingeladen. Er berichtete uns mit einem Beamervortrag über Bessarabien, der Heimat seiner Vorfahren. 

Auch Interessierte aus anderen Orten sind zu diesem Nachmittag gekommen, sodass der Gemeindesaal bis auf den letzten Platz besetzt war. 

Bessarabien, ein Landstrich am Schwarzen Meer, wurde nach dem russisch-türkischen Krieg eine russische Provinz, die

Weiterlesen: Bessarabien-Vortrag beim Seniorenkreis

Einschulungsgottesdienst 2012

Behüteter Start in einen neuen Lebensabschnitt

War das ein Gewusel, und eine Aufregung als die ABC-Schützen mit ihren Familien, Paten und Freunden in die Kirche strömten. Manche Erstklässler schauten noch recht skeptisch. Andere hatten eine schwere Last zu tragen, ihre Schultüte – die nach kurzer Überlegung – dann doch besser bei Papa aufgehoben war. 

Als mit kleiner Verspätung alle in den Kirchenbänken Platz genommen hatten, blieb es

Weiterlesen: Einschulungsgottesdienst 2012

Konfi-Praktikum in „Kerzenmanufaktur“

Im Rahmen des Konfirmanden-Praktikums bekamen die Frauen der „Kerzenmanufaktur“ tatkräftige Unterstützung von den Luttumer Mädels Lynn Kriegs und Mona Troschka.

Jeden Montag trifft sich das Team meistens bei Rosa Hellwinkel, um gemeinsam Taufkerzen mit Mustern und Ornamenten zu verzieren. Aus Platzgründen verlegten sie heute jedoch ihre Werkstatt in Lore Bittermanns Keller, damit auch die beiden Konfirmandinnen genügend Platz zum Arbeiten hatten.

Weiterlesen: Konfi-Praktikum in „Kerzenmanufaktur“

Freizeitgottesdienst 2012

Konfis zeigen, was sie drauf haben!

Schon vor der Kirche war den Besuchern klar, heute passiert etwas ganz Besonderes! Die Aufregung der 104 Konfis war nicht zu überhören. Und tatsächlich erwartete uns ein schwungvoller, erfrischender Gottesdienst, der auf beeindruckender Weise zeigte, wie begeisterungsfähig unsere Jugendlichen sind! Allein durch ihr kräftiges Mitsingen und -klatschen bei den peppigen und modernen Liedern

Weiterlesen: Freizeitgottesdienst 2012

Goldene und Diamantene Konfirmation im September 2012

Gottes Segen als Kraftquelle für alle Zeit

Es ist eine schöne Tradition in unserer Kirchengemeinde St.-Jakobi Wittlohe, dass alle zwei Jahre das Fest der Goldenen und Diamanten Konfirmation gefeiert wird. Von Wittlohe bis Österreich waren die Jubilare angereist, um nach vielen Jahren sich am selben Ort wieder zu treffen, an dem sie ihre Segnung ins kirchliche Erwachsenenalter empfangen hatten.

Weiterlesen: Goldene und Diamantene Konfirmation im September 2012

Familienkirche - Erzählung von Jona zum Mitmachen

Stürmische Seefahrt im Oktober 2012

Im Mittelpunkt der Familienkirche standen heute „Jonaund die Taufe von drei Kindern. Dank des Teams von Diakonin Insa Heimsoth durften wir einen fröhlichen, kreativen und Mut machenden Gottesdienst feiern.

Nach dem Entzünden der Kerzen bekamen wir Besuch vom Propheten Jona. Anwesende Kinder die Lust und Mut hatten, waren herzlich eingeladen seine Erzählung lebendig werden zu lassen. Angst brauchten sie dabei nicht zu haben, denn sie bekamen beim Rufen, Singen und Tanzen reichlich Unterstützung

Weiterlesen: Familienkirche - Erzählung von Jona zum Mitmachen

Besuchsdienst-Schulung 2012

Wohnen im Alter – Einen alten Baum verpflanzt man nicht?

Unter diesem Thema stand eine Schulung des Wittloher Besuchsdienstes am Samstag, dem 29. September 2012, mit der Referentin für Besuchsdienstarbeit Frau Pastorin Helene Eißen-Daub. Eingeladen waren auch Mitglieder der Besuchsdienste Kirchlinteln / Holtum Geest, Brunsbrock und der Andreas-Kirche Verden.

Bei Besuchen trifft der Besuchsdienst immer wieder auf ältere Menschen, die mit ihrer Wohnsituation

Weiterlesen: Besuchsdienst-Schulung 2012

Landesposaunenwart Reinhard Gramm zu Gast

Reinhard Gramm ist ein engagierter und tatkräftiger Musiker und Lehrer, der für die Betreuung, Aus- und Fortbildung von über 100 Posaunenchören im Elbe-Weser-Dreieck zuständig ist.

Immer wieder gern lädt unser „führungsloser“ Chor den sympathischen Landesposaunenwart zu sich ein, so auch am 29. September 2012.

Da am vergangenen Wochenende ein reges Treiben im Gemeindehaus herrschte, (Konfirmandenübernachtung, Besuchsdienstseminar), blieb kein Platz

Weiterlesen: Landesposaunenwart Reinhard Gramm zu Gast

Konfirmanden-Fahrt 2012

Bevor wir am Freitagmorgen, 26. Oktober 2012, losgefahren sind, haben wir uns in Wittlohe an der Kirche getroffen.  Nachdem wir in Damme angekommen waren und wir alle notwendigen Dinge besprochen hatten, bekamen wir Zeit um unsere Zimmer zu beziehen. Anschließend wurden wir in zehn kleine Arbeitsgruppen

Weiterlesen: Konfirmanden-Fahrt 2012

Sommerausflug des Besuchsdienstes 2012

Einmal jährlich unternehmen die Besuchsdienstfrauen eine gemeinsame Ausflugsfahrt, um sich gegenseitig näher kennenzulernen, die Gemeinschaft zu fördern und einmal nicht an andere zu denken, sondern selbst einen schönen Tag zu haben.

In diesem Jahr ging die Fahrt am 22. August 2012 in das ca. 10 ha große Freilichtmuseum der Lüneburger Heide in Hösseringen. Alle Frauen hatten etwas zu Essen vorbereitet, und so begann der Tag mit Bollerwagen und einem kleinen Spaziergang zu einem reservierten überdachten Picknickplatz, wo

Weiterlesen: Sommerausflug des Besuchsdienstes 2012

Abendgottesdienst mit Randale und Tatü Tata

Mit Randale und Tatü Tata startete es Um sechs bei Jakob überraschend rockig. Das war aber kein Grund zur Sorge, das alles kam vom Band und war die musikalische Einstimmung auf das Thema des Abends: Brennt´s?

Die Rockband Randale lieferte dafür mit ihrem Feuerwehrlied Tatü Tata einen passenden Titel, in dem sie singen: … dann wählt er die Nummer, die jeder hier kennt, 112 – wenn es BRENNT!

Im Mittelpunkt der „Novemberausgabe“ Um sechs bei Jakob stand diesmal die Feuerwehr unter besonderer Mitwirkung der Neddener Wehr. Beim Herrichten der

Weiterlesen: Abendgottesdienst mit Randale und Tatü Tata

Feldrundfahrt des Kirchenvorstandes

Kirchenvorstand unterwegs durch Wald und Flur
In den regelmäßigen Kirchenvorstandssitzungen gibt es viele Dinge zu besprechen und zu beschließen. Dabei geht es immer wieder auch um die Ländereien der Kirche, die zu verwalten sind. Damit der neue Kirchenvorstand mit den überwiegend neuen Kirchenvorstehern sich nun auch einen Überblick über den Umfang dieser Ländereien verschaffen kann, haben sie sich alle zusammen zu einer Feldrundfahrt

Weiterlesen: Feldrundfahrt des Kirchenvorstandes

Kerzenarbeit in St.-Jakobi seit 1987

"Die Hände sind unser Werkzeug"

Es ist kaum zu glauben, dass solch wunderbare Kunstwerke ohne jegliches Werkzeug, nur mit den Händen, hergestellt werden können. Ins Leben gerufen wurden die handverzierten Taufkerzen von Elisabeth Gustävel     (  ⃰22.03.1916 † 6.01.2009). Anfänglich, das war im Jahre 1987, verzierte sie die Taufkerzen ganz alleine. Die Muster und Ornamente entwarf sie selber und ließ sich dabei von Kirchentüren und Zäunen inspirieren. Ihre Arbeit dokumentierte sie

Weiterlesen: Kerzenarbeit in St.-Jakobi seit 1987

Erntedankfest Oktober 2012

Zur musikalischen Eröffnung des Erntedankgottesdienstes, ertönte unter Posaunenklängen die Suite „Lobe den Herren“ von Händel. Die Gemeinde erhob sich und das Erntepaar zog feierlich mit der Erntekrone in die Kirche ein. Nachdem vom Jakobichor „Erd und Himmel sollen singen“ erschallt war, trat das Erntepaar in den Mittelpunkt.

Saskia Hartmann aus Wittlohe sprach das Erntegedicht. Lukas Storch aus Stemmen, las

Weiterlesen: Erntedankfest Oktober 2012

Kirchenvorstand tanzt Tango

Zu einem Einführungsseminar mit dem Thema „Kirchenvorstand stark machen“ fuhren die Mitglieder des Kirchenvorstandes vom 21. – 22. September 2012 nach Loccum.

In der Ev. Heimvolkshochschule wurde das Basiswissen vermittelt, das als Grundlage für die ehrenamtliche Arbeit genutzt werden soll. So ging es Schwerpunktmäßig um landeskirchliche Strukturen, Verwaltung, Gremienarbeit und Arbeitsverteilungen im KV.

Höhepunkt dieser Schulung war sicherlich der Tangonachmittag, denn zwischen Tango und Vorstandsarbeit gibt es eine Art

Weiterlesen: Kirchenvorstand tanzt Tango

Zwei „Neddener“ wurden zum Mittelpunkt

Um zwei bekannte Neddener Gesichter drehte es sich im Gottesdienst am 16. September 2012.

Wenn auch Klaus Brammer schon seit vielen Jahren nicht mehr in Neddenaverbergen wohnhaft ist, so ist er doch sicherlich vielen noch aus dieser Zeit bekannt. Schließlich war er mal Vorsitzender des Kirchenvorstandes und hat sich durch sein Engagement für unsere Kirchengemeinde verdient gemacht.

 Auch nach seinem gesundheitlich bedingtem Umzug ins ostfriesische Stedesdorf hat er sich weiterhin engagiert. Bis zum Sommer dieses Jahres kümmerte er sich „aus der Ferne“ ehrenamtlich als Webmaster um die Internetpräsenz

Weiterlesen: Zwei „Neddener“ wurden zum Mittelpunkt

Wir haben einen neuen Kirchenvorstand

Auf dem Bild von links nach rechts: Ps. Wilhelm Timme, Anja Thalmann, Ulrich Dreyer, Maren Pötter, Wilhelm Manke, Heinz-Dieter Wieters, Ute Östmann, Dieter Hollatz, Lore Bittermann, Sonja Bohl-Dencker, Susanne Dittmer, Christiane Cordes, Jutta Bönsch, Rolf Thoenelt.

In einem festlichen Gottesdienst wurden am 24. Juni 2012 unsere neuen Kirchenvorsteher/innen durch Pastor Timme in ihr

Weiterlesen: Wir haben einen neuen Kirchenvorstand

Taufe auf der Fähre

Erste Taufe auf der Fähre klappte hervorragend

Bei kühlen Temperaturen und einer steifen Brise verfolgten am 16.5.2011 zahlreiche Bewohner von beiden Seiten des Flusses den 15. Allergottesdienst. Eingeladen hatten wie gewohnt die Kirchengemeinden Wittlohe und Westen. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand in diesem Jahr die Taufe der neunjährigen Inka Julina Lazaro aus Eitze, was eine Premiere war, denn es war die erste Taufe auf der Allerfähre.

Weiterlesen: Taufe auf der Fähre