Ausflug der Besuchsdienstgruppe Sommer 2013

Am Mittwoch, dem 28. August 2013, unternahm die Besuchsdienstgruppe ihren diesjährigen Sommerausflug. Nachdem die Frauen bereits im April ihr 25-jähriges Jubiläum groß gefeiert hatten, sollte dieser Sommerausflug erholsam und in bescheidenem Rahmen stattfinden.

Ausflugsziel war zunächst Bremen-Vegesack,

das mit dem Zug ohne Umsteigen wunderbar und dank Niedersachsen-Ticket auch günstig zu erreichen war. Nach einem Spaziergang entlang des Museumshafens (siehe Foto) blieb eine Stunde Zeit, die Umgebung zu erkunden. Hierfür boten sich „der weiße Schwan der Unterweser“ (das Schulschiff Deutschland) in der Lesum-Mündung 

ebenso an wie das Spicarium, der Utkiek mit seinem weiten Ausblick weserauf- und abwärts und nach Lemwerder mit Werft und Fähranlage sowie das Vegesacker Wahrzeichen, die mächtigen über 7 m langen Walkiefer. Auch ein Bummel durch die Fußgängerzone war möglich oder auch einfach nur den Sonnenschein und die schöne Umgebung von einer Parkbank aus genießen. Danach trafen sich alle im Lokal „Grauer Esel“ zu Gruppenarbeit und leckerem Mittagessen wieder.

Am frühen Nachmittag stand eine Busfahrt auf dem Programm zu Köksch un Qualm in Bremen-Burgdamm, wo den Frauen das Hauswirtschaften für die Fabrikantenfamilie Wilckens um 1900 praktisch vorgeführt wurde, bevor sie im herrschaftlichen Salon mit Kaffee und Waffeln verwöhnt wurden. Das Gesehene weckte viele Erinnerungen und bot reichlich Gesprächsstoff. Der Nachmittag wurde abgerundet durch erheiternde Geschichten und Zeichnungen von Wilhelm Busch, bevor es mit Bus und Bahn wieder heimwärts ging. Alle waren sich einig: Ein schöner Tag! 28. August 2013