Gemeinsamer Gottesdienst zur Gewerbeschau 2013

Zwei Pastoren im Zwiegespräch

Eine wiederholenswerte Gottesdienstpremiere fand am Sonntag Jubilate auf der Gewerbeschau in Armsen statt. Zum ersten Mal feierten diesen Anlass die Kirchengemeinden Kirchlinteln und Wittlohe gemeinsam. Seite an Seite führten

Pastor Wilhelm Timme und Pastorin Anja Niehoff durch den Gottesdienst und durften sich über ein bis auf den letzten Platz gefülltes „Gotteshaus“ freuen.

Den musikalischen Auftakt machten De Armser Dörpsänger. Mit ihrem selbst gedichtetem Lied »Unser Armsen«, begrüßten sie die Besucher.

Jauchzet Gott, alle Lande! – so beginnt der 66. Psalm, der diesem Sonntag seinen Namen gegeben hat: Jubilate! Himmelhoch jauchzen und Freude pur standen an diesem Tag im Mittelpunkt. Darum interessierte es Pastor Timme besonders, wer von der Gemeinde an diesem Morgen wohl schon gejauchzt hat!

Pastorin Anja Niehoff motivierte die Zuhörer, beim Hören des Predigttextes einmal eine innerliche „Jubilate-Brille“ aufzusetzen. „Eine Brille, mit der man nichts übersieht, worüber man sich freuen kann, eine Brille, die einem die Augen öffnet, wofür man Gott im eigenen Leben und in der Welt loben und ihm danken kann“. Eine eindrucksvolle Dialogpredigt endete mit dem Wunsch von Pastor Timme: „Es wäre cool, wenn am Ende des Tages ein lautes »Juch« aller Beteiligten steht“.


Eigens für diesen Tag haben sich über 20 Posaunisten aus Kirchlinteln und Wittlohe zusammengefunden und einen KiWi-Bläserkreis“ gebildet. Mit schmetternden Tönen und klangvollen Chorälen motivierten sie unter der Leitung von Hans-Wilhelm Schröder die Gemeinde zum schwungvollen Mitsingen.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass hat Spaß gemacht und darf gerne wiederholt werden.

21. April 2013