Neues Pastorenpaar in der Region KiWi empfangen

Nach neun Monaten Vakanz brennt nun wieder das Licht im Pfarrhaus, gegenüber der St.-Petri-Kirche, in Kirchlinteln. „Einfach spitze, dass du da bist!“ sangen Kinder zusammen mit Diakonin Karin Kuessner zu Beginn des Festgottesdienstes, in dem die Pastoren Merle und Dennis Oswich in ihre neuen Ämter eingeführt wurden.

 

Dankbare Freude beherrschte die Stimmung am Sonntag, dem 7. Februar 2016 über die neuen Seelsorger. Merle und Dennis Oswich wiederum freuten sich über die bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche. Über die Doppelbesetzung, die aber keine Verdopplung des Pfarramtes bedeute, freute sich auch Superintendentin Elke Schölper, die die feierliche Amtseinführung vornahm.

Übergangsmäßig hatte Pastor Timme die Vertretung in der Vakanzzeit übernommen. Im Gottesdienst nutzte er nochmals die Gelegenheit, sich bei Pfarramtssekretärin Bärbel Heller und Küster Alexander Schiedemann, für die besondere Unterstützung in dieser Zeit zu bedanken.

Nach einem feierlichen Auszug versammelten sich die Gäste im Gemeindehaus zum Empfang. Dort begrüßte Wilhelm Manke vom Wittloher Kirchenvorstand die neuen Weggefährten (Foto links). Als Willkommensgruß überbrachte er einen Baum-Gutschein und hegte damit die Hoffnung auf ein gedeihliches Miteinander in der KiWi-Region. So kann jetzt die St.-Perti-Gemeinde nach der Kargheit der pastorenlosen Zeit mit „doppelter Kraft“ weiter wachsen, blühen, Frucht bringen und Samen streuen.

7. Februar 2016