Andacht an der Luthereiche

kleink P1020409

„Bringen sie etwas Zeit zum Zuhören-Klönen-Essen-Trinken mit“

So hieß es in der Einladung von Pastor Timme und Ortvorsteherin Birgit Söhn,
die zur abendlichen Andacht mit anschließendem gemütlichen Ausklang nach Hohenaverbergen
unter die Luther Eiche geladen hatten. Gedenkstein an der Luther Eiche in Hohen
Diese Eiche wurde im Jahr 1883 am 10. November zu Luthers
400. Geburtstag
von Hohener Bürgerinnen und Bürgern gepflanzt.
Der warme Sommerabend lockte viele Gäste auf den Platz am Heisterweg und sie hörten von Pastor Timme viele Zitate Luthers während der Andacht,
die musikalisch vom Heidrun-Duo
begleitet wurde. Im weiteren Verlauf des Abends spielte das Heidrun-Duo weiter zur Unterhaltung auf und der Verkauf von Bratwurst und Getränken fand guten Zuspruch.
Der Verkaufserlös

Weiterlesen: Andacht an der Luthereiche

Wechsel in der FSJ. Stelle

DSC 0028

Danke Kira!
Kira Georg wurde als FSJlerin der Kirchengemeinde Wittlohe im Gottesdienst feierlich aus ihrer Tätigkeit entlassen.
Kira hat sich ein Jahr lang  unermüdlich und mit guter Laune in vielen Bereichen der Gemeinde eingebracht.
Ihre Hauptaufgaben lagen in der Konfirmandenarbeit und der Arbeit in der Zeitgeschichtlichen Werkstatt.
Wir wünschen dir alles Gute und einen super Start in dein Studium!  DSC 0024
Wir sagen Tschüss und Danke!!!

                                                

 

 

 

Herzlich Willkommen Jule!
Jule erhielt im selben  Gottesdienst für ihre Tätigkeit als neue FSJlerin ihren Segen.

Sie hat quasi den Staffelstab von Kira übermommen und wird ein Jahr in der Gemeinde tätig sein.
Wir freuen uns auf das Jahr mit dir!   DSC 0025

 

 

 

 

 

Dank vom Kirchenvorstand

Dank vom Kirchenvorstand: „Einsatz ohne viel Worte "Jakobi Medaille

Kirchenvorsteher Dietrich Rechholtz (links) und Pastor Wilhelm Timme überreichen Heinrich Cordes (Mitte) die Jakobi-Medaille.
„Von Ihrem Zupacken, Ideen, Spontanität, Kreativität und Glauben lebt unsere Kirchengemeinde.“ Mit diesen Worten gab Pastor Timme einen geistlichen Impuls zu Beginn des Mitarbeiterfestes in St.-Jakobi. „Viele Menschen gehören zu einer Kirchengemeinde. Der Kontakt und die Verbindung sind dabei sehr unterschiedlich. Da ist es gut, dass es Menschen gibt, die sich aktiv im Geschehen in der Gemeinde engagieren und auch Verantwortung übernehmen.“
Aus diesem Grund liegt es dem Kirchenvorstand am Herzen,

Weiterlesen: Dank vom Kirchenvorstand

Stimmungsvolles Tauffest an der Aller

 

Sam Luca ist kein Fan vom kalten Wasser

Allertaufe Sam Luca 1

 

 

Eine Taufe direkt im Wasser der Aller ist immer ein ganz besonderes Erlebnis.

Wittlohe/Otersen - Wenn Pastor Wilhelm Timme vor dem Altar seinen Talar hochzieht, um seine Strümpfe und Schuhe auszuziehen, muss wohl eine besondere Veranstaltung anstehen. Und die fand kürzlich auf der Wiese am Ufer der Aller am Fähranleger in Otersen statt.

Die St.-Jakobi-Kirchengemeinde hatte zum siebten Mal zu einer außergewöhnlichen Tauffeier eingeladen. Das Besondere:

Weiterlesen: Stimmungsvolles Tauffest an der Aller

34 Menschen feierten ihr Konfirmationsjubiläum

34 Jubilare erinnern sich an ihre Jugend und Konfirmation

Gnaden und Kronjuwelenkonfirmation

 

Das Jubiläum ihrer Konfirmation in Wittlohe feierten 34 Frauen und Männer

die vor 65, 70, oder 75 eingesegnet wurden.

Sie erinnerten sich dabei an ihre Konfirmandenzeit in den Kriegsjahren,

der Nachkriegszeit oder der Zeit wenige Jahre nach Gründung der

Bundesrepublik. Ihre Jugend erlebten vier der Jubilare zu Beginn

 

Weiterlesen: 34 Menschen feierten ihr Konfirmationsjubiläum

St. Marien Gospeltrain machte Halt in Wittlohe

St. Marien 4Dauergänsehaut am Gospeltag

Es war ein geniales Konzert des St. Marien-Gospel-Train Rethem, inklusive einer Dauergänsehaut“, zeigte sich Jutta Bönsch vom Kirchenvorstand der St. Jakobi Kirchengemeinde nach dem etwa zweistündigen Konzert in der Wittloher Kirche begeistert.Die Idee, einen Chor nicht nur zum Singen einzuladen, sondern ein Fest der Begegnung daraus zu machen, sei zur vollen Erfolgsstory geworden.

Die Musik ließ die Begeisterung der Sänger für den Gospel von Beginn an spürbar werden. Die Gäste wurden mit schwungvollen Klängen in Schwung und Bewegung gebracht.  Das Konzert war gehaltvoll wie ein Brühwürfel, der das Publikum schnell auflöste und lockermachte, die Kehlen wurden frei, die Füße

Weiterlesen: St. Marien Gospeltrain machte Halt in Wittlohe

Klamottenkiste öffnet jetzt auch donnerstags

KisteWer auf der Jagd nach Modeschnäppchen ist oder einfach nur günstige Bekleidung sucht, ist an jedem dritten  Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr, in Wittlohe herzlich willkommen. Das etwas andere Bekleidungshaus auf dem Kirchenplatz wird dann wieder seine Tür öffnen. Die "Kiste" hält Freizeitbekleidung aus zweiter Hand zu günstigen Preisen bereit. In freundlicher Atmosphäre kann man bei einer Tasse Kaffee verweilen,

Weiterlesen: Klamottenkiste öffnet jetzt auch donnerstags

Brasiliansicher Gospel-Sommer im Pfarrgarten

GospelkonzertSeit Wochen probt bereits der St. Marien Gospel-Train für den „Gospel-Sommer“ am Sonntag, 18. Juni, ab 15 Uhr, in Wittlohe. Unter der Leitung von Jens-Uwe Meyer und Annika Meyer wird die Veranstaltung der St.-Jakobi-Gemeinde unter einem ganz besonderen Stern stehen.

„Einen Chor nicht nur zum Singen einzuladen, sondern ein Fest der Begegnung daraus zu machen“, das sei die Idee des Gospel-Sommers, betont Pastor Wilhelm Timme. Wer weiß, dass die Entstehung des Rethemer Chores auf die Wurzel des Wittloher Pastors zurückzuführen ist, wundert sich nicht über dieses beinahe familiäre Event.

Weiterlesen: Brasiliansicher Gospel-Sommer im Pfarrgarten

Klamotten aus der Kiste

2266740 1 sebo 58af5c9200b9c 58af5c921063dBeim Kleidungsverkauf bestimmt der Kunde den Preis Der kleine Raum, der in der unmittelbaren Nähe zur St.-Jakobi-Kirche in Wittlohe steht, platzt fast aus allen Nähten. Es hängen Hosen, T-Shirts, Jacken und zahlreiche andere Kleidungsstücke auf Stangen an den Wänden. Trotz der Fülle an Angeboten, finden auch eine  weiterlesen

 

Neues aus der Zeitgeschichtlichen Werkstatt

ZeitzeugenbefragungJunge Menschen befragen Zeitzeugen in Wittlohe

In einem Workshop haben Jugendliche Zeitzeugen aus unserer Region nach ihrem Denken, Fühlen und Erleben des Dritten Reiches befragt.

Für die acht Heranwachsenden war es ein merkwürdiges Gefühl, zu wissen, dass ihre gemeinsame Lebenszeit insgesamt kürzer ist, als die des ältesten Zeitzeugen ihrer Befragung.

Für den Nachwuchs war es bewegend zu erfahren, dass die Befragten erst heute in der

 

Weiterlesen: Neues aus der Zeitgeschichtlichen Werkstatt

Waldgottesdienst im Salingsloh 2017

Salingsloh 3

Es ist Pfingstmontag. Laub raschelte unter den Füßen, Sonnenstrahlen fielen durch die noch zarten Buchenblätter, ein Altar stand mitten im Wald und von Weitem ertönte Posaunenklang - die KiWi-Kirchengemeinde hatte wieder mal zum Gottesdienst in den Salingsloh geladen.

Und die Besucher kamen: Weit über 100 waren es schätzungsweise, die auf Bänken oder Klappstühlen platz nahmen und der Predigt lauschten, die Pastor i. R. Christian Steinwede in plattdeutscher Sprache hielt. Im

Weiterlesen: Waldgottesdienst im Salingsloh 2017

Frühlingsbasteln in Wittlohe

Basteln 1Wieder richtig „wuselig“ war es beim Frühlingsbasteln. Viele Kinder und Erwachsene fanden den Weg in das Gemeindehaus in Wittlohe, um miteinander kreativ zu werden. Das Team um Karin Küssner hatte sich wieder viele tolle Dinge einfallen lassen: So gab es zu Beginn einige fröhliche Lieder, eine kleine Geschichte und dann konnte drinnen und draußen kräftig  gewerkelt werden.

Weiterlesen: Frühlingsbasteln in Wittlohe

Rückblick: In Wittlohe wurde sich an die Taufe erinnert

Gottesdienst zur Tauferinnerung

In jedem Jahr werden die vor fünf Jahren getauften Kinder zum Gottesdienst der Tauferinnerung in unsere Kirche eingeladen. Pastor Wilhelm Timme und das aus Susanne Dittmer, Ulrike Voige, Sonja Heise und Bettina Spöring bestehende  Team der Familienkirche hatten für die Kinder und ihre Familien einen schönen Gottesdienst mit einem kindgerechten Anspiel vorbereitet. Darin kamen die wichtigen Aspekte wie eine Kinderbibel, das

Weiterlesen: Rückblick: In Wittlohe wurde sich an die Taufe erinnert

Warum Ina Müller einen Baum pflanzt

JakobiwaldIm Frühjahr 2017 haben wir den zweiten Baum im St.-Jakobi-Wald gepflanzt. Dieses Mal für unseren Sohn Phil. Nachdem wir vor zwei Jahren unseren ersten Baum für unseren Sohn Lion gepflanzt haben, stand für uns fest, dass es nicht der Einzige bleiben soll. Wir sind sehr begeistert von dieser Möglichkeit. Es ist eine schöne, beständige Erinnerung an besondere Ereignisse. Wir haben mit Lion schon ein paar Mal seinen Baum, einen Feldahorn, besucht. Er findet es klasse und hat

Weiterlesen: Warum Ina Müller einen Baum pflanzt

Die neuen Konfis starten durch

Übernachtung der neuen Konfis ein voller ErfolgDSC05445 2

Tradition hat in der St.-Jakobi-Kirchengemeinde seit einigen Jahren eine Übernachtung der Konfirmandinnen und Konfirmanden zu Beginn ihrer Unterrichtszeit.

Begleitet von zehn Erwachsenen und jugendlichen Teamern und Pastor Wilhelm Timme war es am vergangenen Wochenende soweit: 23 Jugendliche kamen am Freitagnachmittag in Wittlohe zusammen, um sich näher kennenzulernen.

Das Motto „Wir lernen uns und unsere Kirche kennen“ hatte

 

Weiterlesen: Die neuen Konfis starten durch

St.-Jakobi-Gemeinde auf der Gewerbeschau in Weitzmühlen

dietrich

Lebendige St.-Jakobi-Gemeinde präsentiert sich auf Gewerbeschau

Die St.-Jakobi Kirchengemeinde beteiligte sich am vergangenen Wochenende mit einem Messestand an der Kirchlintelner Gewerbeschau. Das Vorbereitungsteam hatte sich verschiedene Aktionen überlegt, um mit den Besucherinnen und Besuchern der Gewerbeschau ins Gespräch zu kommen.

Passend zum 500. Jubiläum der Reformation konnten Interessierte Zitate des Reformators Martin Luther mit auf den Weg nehmen.

Besonders gut kam die Verlosung beim Luther-Quiz an, für die einige Fragen zu Martin Luther beantwortet werden mussten. Neben einem Kleidungsstück aus der Klamottenkiste und einem Baum

Weiterlesen: St.-Jakobi-Gemeinde auf der Gewerbeschau in Weitzmühlen

Jetzt zur Allertaufe anmelden

Komm zum Fluss des Lebens - Taufe in der Aller!

Im Sommer zieht es Taufgesellschaften immer häufiger an die Aller. Die einen fasziniert der Ort inmitten der idyllischen Natur, andere die besondere Stimmung eines Gottesdienstes außerhalb der Kirchenmauern. Aufgrund der großen Beliebtheit möchten wir auch in diesem Jahr wieder das besondere Ereignis anbieten. Die Flusstaufe ist etwas echt Einmaliges und hat einen sehr bodenständigen und ursprünglichen Charakter. Das Open-Air-Tauffest beginnt Sonnabend, 26. August 2017, um 16.00 Uhr,

Weiterlesen: Jetzt zur Allertaufe anmelden

Familienchor sang für die Konfis

ElternchorFür die diesjährige Konfirmation wurden wieder Eltern, Paten, Geschwister und Freunde gesucht die bereit waren für die Konfis zu singen. An fünf Montagen wurde jeweils 45 Minuten lang geprobt. Am ersten Abend wurde gemeinsam überlegt, welche Lieder gesungen werden könnten. Mit sehr unterschiedlichen musikalischen Vorerfahrungen hatten wir viel Spaß bei den Proben. Ulrike

Weiterlesen: Familienchor sang für die Konfis

Menschen sind im Insektenhotel willkommen

Weiterlesen: Menschen sind im Insektenhotel willkommen

Pflanztag im St.-Jakobi-Wald im März 2017

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Der St. Jakobiwald zwischen Wittlohe und Stemmen wächst und wächst: Am Sonntag, 26. März 2017, wurden 33 weitere Setzlinge unterschiedlicher Baumarten gepflanzt.

Gespendet wurden diese kleinen Bäumchen von Bürgern aus der Region, die zumeist selbst zur Tat schritten und den Setzling pflanzten. Für die Spender ist mit dieser Aktion die Erinnerung an ein besonderes persönliches Ereignis verbunden, zum Beispiel an die Heirat oder Ehejubiläen, an eine Geburt oder

Weiterlesen: Pflanztag im St.-Jakobi-Wald im März 2017

Konfirmation 2017 in St.-Jakobi

Wir gratulieren unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden herzlich und wünschen ihnen für dieses Fest und für ihr weiteres Leben Gottes Segen!

„Der Tag sei dir freundlich, die Nacht dir wohlgesonnen.

Die starke Hand eines Freundes möge dich halten

Und Gott möge dein Herz erfüllen mit Freude

und glücklichem Sinn!“

Irischer Segen

  Ihre Konfirmation feierten am 8. April:

Weiterlesen: Konfirmation 2017 in St.-Jakobi

St. Jakobi auf der Gewerbeschau in Weitzmühlen

Orga Team GewerbeschauLebendige Kirche kommt zu den Menschen vor die Tür

Raus aus den eigenen vier Wänden und da hin, wo viele Menschen anzutreffen sind – auch das ist Kirche. Sagt sich die Gemeinde St. Jakobi in Wittlohe. Beste Gelegenheit dafür ist die Gewerbeschau der GSG Kirchlinteln am 22. und 23. April in Weitzmüheln.

Weiterlesen: St. Jakobi auf der Gewerbeschau in Weitzmühlen

Um sechs bei Jakob im Februar 2017

Winterkirche unter dem Motto: KKK oder doch Karriere?

Der Wirkungskreis einer Frau wurde früher gern mit drei K´s umschrieben: Kinder - Küche - Kirche. Damit war zugleich auch ihre soziale Rolle in der Gesellschaft abgesteckt. Heute dagegen stecken viele Frauen in der Zwickmühle Kinder, Küche, Kirche oder doch Karriere? Um all den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden, müssen sie teilweise einen Spagat machen und kommen oftmals an den Rand ihrer Kräfte. Da ist es hin und wieder wichtig der Frage nachzugehen, wo ist eigentlich meine Kraftquelle? Im Abendgottesdienst wollten wir eine Möglichkeit zum Auftanken bieten.

Weiterlesen: Um sechs bei Jakob im Februar 2017

Andacht zur Jahreslosung 2017

„Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ (Hesekiel 36,26)

Es kann erglühen und pochen, hämmern und stocken, brechen und zerspringen. Es kann verschenkt werden, unergründlich und offen sein. Und auch auf der Zunge können wir es tragen – unser Herz. Es kann aber auch trotzig und verzagt sein.
In der Bibel ist „Herz“ eines der am meisten gebrauchten Worte.  Kein Wun-der, gilt das Herz doch als Kern unserer Person, als unsere Mitte. Hier treffen wir unsere Entscheidungen, fühlen und empfinden wir.

Weiterlesen: Andacht zur Jahreslosung 2017