Der Besuchsdienst stellt sich vor

Der Besuchsdienst der Kirchengemeinde besteht seit dem Jahr 1988. Die derzeit 16 Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Menschen aus den Dörfern zu begleiten. Dies tun sie mit Geburtstagsbesuchen, aber auch durch seelsorgerliche Begleitung im Krankheitsfall oder in Trauersituationen. Jedes Jahr in der Adventszeit veranstaltet der Besuchsdienst ein Adventssingen bei allen alten oder kranken Menschen, die Wert darauf legen.

Senioren werden vom Besuchsdienst ab dem 81. Geburtstag jährlich zum Geburtstag besucht, Pastor Wilhelm Timme kommt dazu am 80., 85., und ab dem 90. Geburtstag jährlich.

Die Arbeit des Besuchsdienstes ist vertraulich. Die Mitarbeiterinnen schulen sich für ihren Einsatz auf Fortbildungen. Mit ihrem Engagement verwirklichen die Frauen, auch stellvertretend für die Kirchengemeinde, Jesu Gebot der Nächstenliebe.

Ein regelmäßiges Treffen findet immer am vierten Mittwoch im Monat  von 15.00 - 17.30 Uhr statt.

Ansprechpartnerin:

Heide Gildmann, Armsen, Tel. 04238/943336

Gemeindebüro Wittlohe, Tel. 04238/493 

PS: Stöbern Sie in den folgenden Berichten und schauen, was es bei uns Neues gibt uns was wir schon alles erlebt haben...

 

 

Neue Mitarbeiterin im Besuchsdienst

Mein Name ist Anke Rübke, ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder, vier Enkelkinder und wohne in Wittlohe. Seit fast 40 Jahren bin ich als Kinderpflegerin beschäftigt, davon die längste Zeit im Kindergarten Luttum. Seit Anfang des Jahres arbeite ich im Besuchsdienst unserer weiterlesen

 

Trauerseminar des Besuchsdienstes

Christliche Hoffnung als Hilfe auf dem Trauerweg

Trauerbegeleitung bedeutet Lebenshilfe für betroffene Menschen, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben. In einem Tagesseminar tasteten sich nicht nur die Wittlohe Besuchsdienstfrauen an den Bereich rund um die Trauer heran. Heide Gildmann konnte unter den fast 30 Gästen auch weiterlesen

 

 

Veränderungen im Besuchsdienst 2015

Im Abendgottesdienst am 5. Juli 2015 standen „gute Freunde“ im Mittelpunkt des Abends. Auch Besuchsdienstmitarbeiter können zu guten Freunden werden, ganz besonders dann, wenn die „alten“ Freunde und Verwandten im Alter immer weniger werden. So passte auch die Verpflichtung von zwei neuen Besuchsdienstmitarbeiterinnen und die Verabschiedung einer langjährigen Mitarbeiterin sehr gut zum Thema dieses  weiterlesen

 

Neue Gesicher im Besuchsdienst 2014

Im Juni wurden unserer Gemeinde im Rahmen eines Gottesdienstes eine neue Mitarbeiterin und ein neuer Mitarbeiter des Besuchsdienstes vorgestellt und eingeführt. Wir haben die beiden gebeten, sich hier allen Leserinnen und Lesern näher bekannt zu machen und auch etwas über ihre Motivation zu verraten. Bärbel Drewes aus Armsen   weiterlesen   

 

Schulung des Besuchsdienstes in Wittlohe

Halt! Hier geht es nicht weiter!

Vom Umgang mit Grenzen in der Besuchsdienstarbeit

Dies war das Thema einer ganztägigen Besuchsdienst-Schulung, die mit guter Beteiligung am 20. September 2014 in unserem Gemeindehaus stattfand und zu der auch die Nachbargemeinden eingeladen waren. Die Leitung hatte Marianne Storz, freiberufliche weiterlesen

 

 

Besuchsdienst der St.-Jakobi-Kirchengemeinde kümmert sich um Senioren

„Wir erwarten keinen Kuchen, wir wollen zuhören“

„Beim ersten Besuch ist es Unsicherheit. Was erwartet mich? Werde ich freundlich empfangen oder abgewimmelt? Erwartet mich Krankheit, seelisches Leid, schweres Schicksal, ein fröhlicher, ausgeglichener Mensch oder ein trauriger, verbitterter, einsamer?“ Heide Gildmann weiß manchmal, wer ihr die Tür öffnet. Manchmal hat sie keinen Schimmer weiterlesen

 

 

Begleitung von Menschen mit Demenz

Besuchsdienst-Schulung im Gemeindehaus Kirchlinteln

Die Besuchsdienste der Kirchengemeinden Kirchlinteln, Brunsbrock und Wittlohe wechseln sich einmal jährlich bei der Organisation einer gemeinsamen Schulung ab. Am Samstag, dem 21. September 2013 trafen sich fast weiterlesen

 

 

Ausflug der Besuchsdienstgruppe Sommer 2013

Am Mittwoch, dem 28. August, unternahm die Besuchsdienstgruppe ihren  Sommerausflug. Nachdem die Frauen bereits im April ihr 25-jähriges Jubiläum groß gefeiert hatten, sollte dieser Sommerausflug erholsam und in bescheidenem Rahmen stattfinden.

Ausflugsziel war zunächst Bremen-Vegesack, das mit dem Zug ohne Umsteigen wunderbar und dank weiterlesen

 

 

Sommerausflug des Besuchsdienstes 2012

Einmal jährlich unternehmen die Besuchsdienstfrauen eine gemeinsame Ausflugsfahrt, um sich gegenseitig näher kennenzulernen, die Gemeinschaft zu fördern und einmal nicht an andere zu denken, sondern selbst einen schönen Tag zu haben.

In diesem Jahr ging die Fahrt am 22. August 2012 in das ca. 10 ha große Freilichtmuseum der Lüneburger Heide in Hösseringen weiterlesen

 

 

Besuchsdienst-Schulung 2012

Wohnen im Alter – Einen alten Baum verpflanzt man nicht?
Unter diesem Thema stand eine Schulung des Wittloher Besuchsdienstes am Samstag, dem 29. September 2012, mit der Referentin für Besuchsdienstarbeit Frau Pastorin Helene Eißen-Daub.

Bei Besuchen trifft der Besuchsdienst immer wieder auf ältere Menschen, die mit ihrer Wohnsituation nicht mehr gut zurechtkommen. Die Kräfte schwinden und
weiterlesen