Konfirmandenprojekt rund um den Volkstrauertag

„Erinnern heißt Hinschauen“Georg Heise, Joshua Moritz, Emelie Rosebrock-Heemsoth und Kyra Klaft (von links) bringen die Kriegsgräber in Hohenaverbergen auf Vordermann. Die Arbeit war Teil eines groß angelegten Konfirmandenprojekts rund um den Volkstrauertag.

Ausgestattet mit allerlei Gartengerät, Besen und Putzmitteln machten sich Emelie, Kyra, Joshua und Georg an die Arbeit. Die Konfirmanden pflegten die Kriegsgräber auf dem Friedhof in Hohenaverbergen. Dazu gehörte  weiterlesen