Zum Inhalt springen
  • Änderungen beim Gottesdienstablauf und beim Sterbeläuten


    Sonja Butz-Georg

    Änderungen in der St.-Jakobi Gemeinde Wittlohe

    Nach Ostern werden in der St.-Jakobi Gemeinde Wittlohe einige Änderungen erfolgen, die von Pastor Wilhelm Timme und dem Kirchenvorstand beschlossen wurden.

    Die Abläufe der regulären Gottesdienste werden zukünftig variieren. Am 1. Sonntag im Monat werden die Gottesdienste wieder mit der Liturgie wie bis vor Corona üblich gefeiert.

    Am 2. Sonntag im Monat werden die Gottesdienste mit vereinfachter Liturgie, wie seit der Coronazeit üblich geworden, gefeiert.

    Der 3. Sonntag im Monat soll der Tag für den Abendmahls-Gottesdienst sein, das Abendmahl wird zukünftig mit Einzelkelchen gefeiert.

    Am 4. Sonntag im Monat gibt es von Zeit zu Zeit eine Video-Andacht „Gott sei Dank“, ansonsten einen Gottesdienst mit vereinfachter Liturgie. Die Gottesdienste werden weiter auch regelmäßig in den Kapellen der Dörfer gefeiert.

    Eine weitere Änderung betrifft das Läuten der Kirchenglocken in Wittlohe für die Verstorbenen der Kirchengemeinde. Dieses Läuten wird zukünftig um 10 Uhr und nicht mehr um 11 Uhr erfolgen. Das Sterbeläuten in den Dörfern ist davon nicht betroffen.



Losung

21.05.2024

Ich, der HERR, behüte den Weinberg und begieße ihn immer wieder. Damit man ihn nicht verderbe, will ich ihn Tag und Nacht behüten.

Jesaja 27,3  

Wanderstab Ausgaben

Kontakt

Pfarrbüro Kirchengemeinde Wittlohe

Stemmener Strasse 20
27308 Kirchlinteln
04238 - 493
kg.wittlohe@evlka.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 16:00-18:00 Uhr
Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Spenden für die Kirchengemeinde:
Kirchenamt Verden IBAN DE90 291 526 700 010 032 563 "Stichwort Wittlohe"

Mitarbeiter - Impressum

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.